Informationen für die Presse

Hier finden Vertreter der Presse aktuelle Presseinformationen und Mitteilungen von Rheinspan. Alle Mitteilungen auf dieser Seite sowie das dazugehörige Bildmaterial sind zum Abdruck frei. Presseanfragen senden Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.


| Presse

Pressemitteilung

Neue Recyclingholzanlage im Bau
Nolte Holzwerkstoff investiert zehn Millionen Euro

Paletten, Kisten oder Altmöbel: Für die Produktion von Spanplatten wird vermehrt Gebrauchtholz statt Frischholz oder Holzspäne verwendet. Daher investiert der Germersheimer Spanplattenhersteller Nolte Holzwerkstoff in den Bau einer Recyclingholzanlage. Diese soll ab September/Oktober 2019 im Drei-Schicht-Betrieb laufen. Die Kosten liegen bei rund zehn Millionen Euro.

| Presse

Pressemitteilung

Leimversorgung langfristig gesichert
Spanplattenproduktion bei Nolte Holzwerkstoff läuft wieder wie gewohnt

Entspannung bei Nolte Holzwerkstoff: Der Germersheimer Spanplattenhersteller hat die Leimversorgung seiner Produktion für die nächsten Wochen und Monate gesichert. Lieferanten aus Belgien, Polen, Österreich und Ungarn kompensieren die durch das Rheinniedrigwasser fehlenden Leimmengen und sichern die fortlaufende Herstellung der Spanplatten.

| Presse

Pressemitteilung

Engpässe bei Leimversorgung durch Niedrigwasser
Nolte Holzwerkstoff muss Produktion unterbrechen

Trockene Tankstellen, meterlange Sandbänke und gedrosselte Produktion: Das anhaltende Rheinniedrigwasser hat Auswirkungen auf diverse Produktions- und Lieferketten in allen Wirtschaftszweigen. Auch der Germersheimer Spanplattenhersteller Nolte Holzwerkstoff ist betroffen und muss seine Produktion unterbrechen.

| Presse

Pressemitteilung

Nolte Holzwerkstoff investiert in Industrie 4.0
Neuer Oberflächenscanner unterstützt Produktionsmitarbeiter

Der Germersheimer Spanplattenhersteller Nolte Holzwerkstoff setzt ab sofort auf ein „digitales Auge“ im Bereich Melaminbeschichtung. Seit Montag überwacht ein neuer Oberflächenscanner, ob Dekorpapier einwandfrei auf die Spanplatten aufgebracht wird. Die Kosten für Anschaffung und Installation des Scanners liegen bei circa 500.000 Euro.


nolte hws sidebar ueberuns

Über uns

Spanplattenproduktion in vierter Generation

nolte hws sidebar umwelt

Umwelt

Regional, nachhaltig und verantwortungsbewusst

nolte hws sidebar ansprechpartner

Ansprechpartner

Bestellungen, Anfragen, Service und Anfahrt

2022 © Rheinspan GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten